Ambulant Betreutes Wohnen...

...für das Gebiet Kirchheim / Teck

Was bieten wir an?

Wir beraten, begleiten und betreuen erwachsene Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Wir bieten Betreuung in Kirchheim-Jesingen und in Kirchheim (Paradiesstraße) in Wohngemeinschaften mit 3 bis 4 Personen an. In der Paradiesstraße haben wir zudem 4 Einzelapartments für Betreutes Wohnen. Darüber hinaus betreuen wir Einzelpersonen oder Paare in ihrer eigenen Wohnung.

Die ambulante Betreuung umfasst Beratungsgespräche in der Regel in der Wohnung, jedoch auch Begleitung zu Terminen.

Themen können je nach Bedarf zum Beispiel sein:

  • Beratung bei finanziellen und sozialhilferechtliche Fragen
  • BEgleitung zu Ämtern und Behörden
  • Geldeinteilung
  • Unterstützung bei der Planung zur Tagesstrukturierung
  • Beratung zu Beschäftigungs- und Arbeitsfragen
  • Information zur Freizeitgestaltung
  • Beratung zum Umgang mit der psychischen Erkrankung
  • Begleitung zu Ärzten
  • Beratung zur Gestaltung von Beziehungen
  • Anleitung und Unterstützung im alltagspraktischen Bereich a (z.B. Einkaufen, Wäschewaschen, Putzen, Kochen...)
  • Unterstützung bei der Erschließung weiterer Hilfen
  • Begleitung in Krisensituationen im Rahmen unserer Möglichkeiten

Die individuellen Ziele und der persönliche Unterstützungsbedarf werden in einem Hilfeplan gemeinsam erarbeitet.

Je nach Betreuungsstufe gibt es in der Regel 1-5 Kontakte pro Woche. Es gibt keine Nacht- und Wochenendbereitschaft.

Die uns anvertrauten Gesprächsinhalte werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen den Datenschutzbestimmungen.

An wen richtet sich das Angebot? Was ist das Ziel?

Das Betreute Wohnen richtet sich an erwachsene Menschen mit einer psychischen Erkrankung bzw. seelischen Behinderung, die Schwierigkeiten haben, selbstständig zu leben. Ein Mindestmaß an Selbstorganisation, Mitwirkung und Absprachefähigkeit ist notwendig für die ambulante Betreuung.
Ausschlusskriterien sind akute Fremdgefährdung, eine Suchterkrankung, die im Vordergrund steht, körperliche Pflegebedürftigkeit oder eine geistige Behinderung.

Ziel des Betreuten Wohnens ist, ein möglichst selbstständiges und eigenverantwortliches Leben zu ermöglichen, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu gewährleisten und stationäre Aufenthalte so weit wie möglich zu verhindern.

Rechtliche Grundlage und Finanzierung

Das Betreute Wohnen ist eine Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch. Die Kostenübernahme für das Betreute Wohnen kann beim zuständigen Landratsamt beantragt werden.

Einzelheiten über die Vermögens- und Einkommensgrenzen, sowie zum Antragsverfahren und –ablauf klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Tageszentrum
- Betreutes Wohnen -
Gerberstraße 8-10
73230 Kirchheim/Teck

Tel: 07021-734 395
Fax: 07021-3515
E-Mail: info@tageszentrum-kirchheim.de